Die große Quengelexemplar-Poetry-Challenge, Folge 3

Puh, das war eine äußerst schwere Geburt diesmal. Die drückende Hitze, die fiesen Wörter… Aber naja, hier könnt ihr jedenfalls lesen, was bisher geschah:

Und hier ist nun das Ergebnis. Da ich es mir hart erkämpfen musst, bin ich umso gespannter auf eure Meinungen.

HAMBURG, 32 °C

Schwer verschwitzt durch meinen Schädel schwanken
sommerschwüle Sonnenstichgedanken,
die ich in der heißen Stirn dann schare.
Alle sind sie Quengelexemplare.

Liebste, und da hilft auch kein Verhandeln –
sinnlos, mit mir heute anzubandeln.
Schreib ’ne Liste, mal‘ Organigramme –
hier ist nur die Sonne Feuer, Flamme.

Bläst dir auch der Dampf aus deinen Nüstern –
ich lass‘ heut‘ nur Chipstüten noch knistern.
Reichen Peperonichips als Schärfe,
die ich mir in meinen Rachen werfe.

Höchstens kann die Qual mich noch erweichen
loszugeh’n, mit Strick, hin zu den Eichen.
Doch wozu mich dahin noch bemühen?
Gleich werd‘ ich ja sowieso verglühen.

Advertisements

3 Gedanken zu „Die große Quengelexemplar-Poetry-Challenge, Folge 3

  1. ChaosEagle sagt:

    Klasse – weiter so!*applaudier* 🙂

  2. mborchardt sagt:

    ists schlimm, wenn man sagt ‚ist man ja nicht anders gewöhnt, die qualität‘ ? oder in einem wort: großartig (wie immer)

    • quengelexemplar sagt:

      Nein, gar nicht schlimm, sondern prima! Gerade in diesem Fall hatte ich ja etwas gezweifelt. Danke dir. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: