Schmutzige Fantasie

waschmich

Das einzige Potenzial, das sonst in verdreckten Autos gesehen wird, ist jenes, einmal ein sauberes Auto zu werden. „Wasch mich!“ kritzeln böse Gesellen dann in die schmutzigen Scheiben. Das es auch ganz anders geht, ja, dass ganz ungeahnte Möglichkeiten im Dreck stecken, zeigt uns der Künstler Scott Wade. Ich hätte nicht gedacht, dass mich der Anblick der Mona Lisa noch einmal so verblüffen und inspirieren könnte. Jetzt male ich erstmal der Liebsten ein Herz auf den Badezimmerboden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: