Aloha From Hell

Wenn die Sehnsucht nach Urlaub, nach weißen Sandstränden überhand nimmt: hier ist das Gegenmittel. „Aloha“ von Splash, das ist wie Napalm für die Seele. Leider sind jetzt auch alle anderen Empfindungen aus meinem Herzen getilgt; alles, was gut und richtig und menschlich ist. Mit Schaum vorm Mund wälze ich mich auf dem Boden und diktiere meiner Liebsten diese letzten Zeilen. Ach, ich hätte es eh nicht ertragen, jemals die Sonne wiederzusehen.

(ursprünglich hier gepostet)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: